Hauptmenü öffnen

WikiShia β

Willkommen bei
Die online-Enzyklopädie der Schule von Ahl al-Bayt (a); In Verbindung mit der Ahl al-Bait Weltversammlung.
Mit 101 Artikeln in Deutsch.

Artikel des Tages

Muḥammad Ibn ʿAlī Ibn Ḥusain Ibn ʿAlī Ibn Abī Ṭālib (57/677-114/733) wurde auch Imam Bāqir (a.) und Bāqir al-ʿUlūm (Spalter des Wissens) genannt. Er ist der fünfte Imam der Zwölf Imame der Schiiten. Sein Führungsauftrag (Imāmat) dauerte 19 Jahre. Zeitgleich mit seinem Imāmat wurde die Macht der Umayyaden geschwächt, da Auseinandersetzungen mit den Abbasiden um die Herrschaft entstanden waren. In dieser Zeit kam es zu einer großen wissenschaftlichen Bewegung durch den Imam (a.), die ihren Höhepunkt zur Zeit des Führungsauftrages seines Sohnes, Imam al-Ṣādiq (a.), erreichte. Es heißt, dass Imam Bāqir (a.) den anderen Menschen in seinem Wissen, seiner Frömmigkeit, Erhabenheit und in seinen Tugenden weit überlegen war. Zahlreiche Überlieferungen in den Themenbereichen Rechtswissenschaft, Gottes Einheit, Verfahrensweise bzw. Vorbild des Propheten (s.) (Sunna), Qurʾān und Islamische Ethik wurden von ihm weitergegeben. Zu seiner Zeit wurden viele nötige Schritte zur Begründung und intensiven Verbreitung des schiitischen Denkens in den unterschiedlichsten Bereichen wie Islamische Ethik, Rechtswissenschaft (Fiqh), Theologie, Exegese etc. unternommen. Mehr lesen

Bild des Tages

بقیع 1.png
Der Baqi Friedhof vor seiner Zerstörung. Hier wurde auch Imam Baqir (a.) begraben.


In einer anderen Sprache lesen