Hauptmenü öffnen

WikiShia β

Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung

Die Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung ist eine nicht-staatliche Organisation. Ihr Ziel ist den wahren Islam zu präsentieren, die Wissenschaften des Koran und der Ahl al-Bait (a.) zu verbreiten, die Einheit in der islamischen Welt zu fördern und die Anhänger der Ahl al-Bait (a.) zu identifizieren, zu organisieren, auszubilden und zu unterstützen. Es ist eine internationale Versammlung, deren Aktivitätsumfang alle diejenigen Länder umfasst, in denen Schiiten und Anhänger der Ahl al-Bait (a.) leben.

Diese Versammlung wurde im März 1990 und nach einer internationalen Tagung unter Teilnahme von über 300 Denkern der islamischen Welt, insbesondere den Anhängern der Ahl al-Bait (a.) in Teheran und mit der Autorität Ayatollah Sayyid ʿAlī Ḫameneī, geistlicher Oberhaupt der Islamischen Republik Iran, gegründet.

Zu den Aktivitäten dieser Versammlung gehört die Veröffentlichung von Büchern und Zeitschriften in verschiedenen Sprachen, die Unterstützung von Publikationen und Büchern, die Unterstützung von schiitischen Organisationen weltweit, die Veranstaltung von wissenschaftlichen Tagungen, die Entsendung muslimischer Missionare, wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Unterstützung der Anhänger der Ahl al-Bait (a.) sowie die Ausstattung von Bibliotheken etc.


Inhaltsverzeichnis

Ziele

Die wichtigsten Ziele bei der Gründung der Ahl al- Bait Weltversammlung waren und sind folgende:

  • Wiederbelebung und Verbreitung der Kultur und der Lehren des wahren Islam und die Bewahrung des Koran, der Sunnah des Propheten (s.) und der Ahl al-Bait (a.);
  • Verteidigung des Islam und der Ehre des Propheten (s.), des Koran und der Ahl al-Bait (a.);
  • Vertiefung und Stärkung der Einheit unter allen Muslimen, insbesondere unter den Anhängern der Ahl al-Bait (a.);
  • Unterstützung der Muslime und die Förderung ihrer Rechte und die der Ahl al-Bait (a.), weltweit;
  • Förderung (des Zuwachses) oder Verbreitung des Glaubens und die Verbesserung der wissenschaftlichen, kulturellen, politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse der Anhänger der Ahl al-Bait (a.), weltweit;
  • Befreiung der Anhänger der Ahl al-Bait (a.) aus der medialen Isolation und die Bekämpfung ihrer wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Armut;
  • Bemühungen zur Herstellung von Frieden und Freundschaft unter allen Menschen in allen Ländern und zur Zusammenarbeit aller.[1]